Notlandung

Notlandung im Boeing 737 Flugsimulator Berlin

Flugzeug Notlandung im Flugsimulator Berlin

Könnte ein Passagier ein Verkehrsflugzeug notlanden?

Das ist die häufigst gestellte Frage an einen Piloten! Stellen Sie sich vor, Sie fliegen in den Urlaub, das Flugzeug gerät in eine so starke Turbulenz, dass die meisten Passagiere und die Piloten verletzt und bewusstlos sind. Sie waren natürlich angeschnallt und sind die einzige Person, die fit genug ist, um das Flugzeug mit Hilfe des Towers Not zu landen. Um 160 Menschen das Leben zu retten, setzen Sie sich ins Cockpit und nehmen Kontakt mit dem Tower auf. Ein Pilot wird Ihnen dann über Funk erklären, welche Anzeigen der Instrumente jetzt wichtig sind und wie Sie das Flugzeug für eine Notlandung vorbereiten.

Dazu gehört die richtige Bedienung des Autopiloten, um den Zielflughafen anzufliegen ebenso wie die Programmierung des Bordcomputers für eine automatische Landung.

Genau so würde es in der Realität geschehen. Eine automatische Landung heißt nicht, dass der Pilot einen Knopf drückt und das Flugzeug landet völlig selbstständig, Sie werden sich wundern, wie viel Sie trotz Automatik zu beachten und zu tun haben. Eine manuelle Landung ist nach Wunsch natürlich auch möglich, dürfte aber nur mit Vorkenntnissen gelingen. Den Schwierigkeitsgrad könnte man dann durch schlechtes Wetter noch erhöhen. Setzen Sie sich in unseren echten Boeing 737 Flugsimulator und probieren Sie es einfach aus !

Jetzt in unserem SHOP buchen!